Burkhardt Huck


Er überlebte eine Vergiftung, fand Heilung an der Charité in Berlin und nutzte die Reha Phase, um in den Stasiunterlagen das Vorleben des jetzigen Präsidenten Wladimir Putin als KGB Agent in Dresden zu erforschen. Aber dabei bleibt es nicht. Es dauert zwei Stunden, seinem Marsch durch die Institutionen der Russischen Föderation zum Gipfel der Macht zu folgen, die Namen seiner Helfer zu benennen und die Geheimnisse zu enträtseln, die seinen Palast am Schwarzen Meer umgeben. Hier ist das Video, das er fast zeitgleich mit seiner Rückkehr nach Russland auf YouTube veröffentlichte und seitdem von fast neunzig Millionen Zuschauern aufgerufen wurde. Originalsprache Russisch, Untertitel in Englisch.

Alexei Nawalny enthüllt Putins Märchenschloß am Schwarzen Meer

Diary