Burkhardt Huck

Warum schleppt man ein paar Zentner Bücher, die man mal mit Freude gelesen hat, im Alter von über 65 Jahren aus Südafrika zurück nach Deutschland um dort eine möglicherweise kurze Überlebenszeit zu überstehen? 1. Weil es in Südafrika wenig Menschen gibt die deutsche oder englische Bücher über Geschichte und Politik oder gar Belletristik lesen 2. Weil das Verbrennen von Büchern genau so mies ist, wie Bücher auf der Müllhalde zu entsorgen. 3. Weil man hofft noch genügend Zeit zu haben, um trotz digitaler Prädominanz, das eine oder andere Buch noch mal mit dicker Brille zu lesen.

Bücherwürmer unter sich

Diary